01.06.2020 – Wiederaufnahme Tanzkursbetrieb – Was ist zu beachten?

 

Liebe Kursteilnehmer!

Am Mittwoch, den 03. Juni 2020 nehmen wir den Kursbetrieb wieder auf. Darüber freuen wir uns sehr! Doch damit wir uns alle im Casa Cuba bestmöglich vor Infektionen schützen können und darüber hinaus die gesetzlichen Verordnungen für Tanzschulen korrekt und nach bestem Wissen und Gewissen einhalten, ist es notwendig, zum einen klare und einheitliche Regelungen festzulegen und in der Folge dann auch für deren Einhaltung zu sorgen. Das gilt für uns alle, wenn wir wieder tanzen möchten, wenn auch noch längere Zeit kontaktlos (für Nichtpaare) und ohne Fiestas und gemütliches Beisammensein.

Wir stellen allen Kursteilnehmern frei, von den Kursen fern zu bleiben, wenn sie nicht bereit sein sollten, unsere nachfolgend aufgeführten Regelungen einzuhalten, sei es, weil sie ihnen zu strikt oder nicht ausreichend erscheinen.

In diesem Fall bitten wir um zeitnahe Mitteilung – desgleichen für alle, die wegen Zugehörigkeit zu einer Risikogruppe oder wegen engen Kontaktes zu Menschen einer Risikogruppe vorerst auf die Kursteilnahme verzichten möchten.

Daher gilt – abweichend von unseren AGB – bis 03.07.2020 – wegen der vereinfachten Abwicklung für alle Abwesenheiten einheitlich: Das Fernbleiben vom Kurs – gemeldet bis spätestens bis 3 Stunden vor Kursbeginn – wird nicht erst wie sonst ab dem 3. Mal sondern bereits ab dem ersten Mal auf den Kurspreis angerechnet.

Hier nun im Einzelnen die Regelungen, die ab 02.06.2020 bis auf weiteres für das Betreten das Casa Cuba und die Kursteilnahme gelten:

 

1. Das Betreten des CASA CUBA ist in folgenden Fällen   N I C H T   gestattet:

1.1 Du bist mit COVID19 infiziert und/oder du befindest dich verordnet in Quarantäne

1.2 Du hattest in den letzten 14 Tagen Kontakt mit einer mit COVID19-infizierten oder einer auf COVID-getesteten – aber noch nicht bestätigten – Person

1.3 Du hast dich in den letzten 14 Tagen in einem Hotspot-Gebiet lt. RKI aufgehalten

1.4 Du hast Symptome, die auf eine COVID19-Infektion hinweisen können wie erhöhte Temperatur, Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Atemnot oder Geschmacks- und Geruchsbeeinträchtigungen

1.5 Du bist nicht zum Kurs an diesem Tag angemeldet (Besuche sind leider nicht möglich)–> Anruf unter 0172/8251099, ob trotzdem Eintritt möglich (wenn noch Platz im Kurs)

 

2. Bei Eintritt ins Casa Cuba

2.1 Desinfektion der Hände am Wandspender oberhalb der Eingangstreppe – weitere Wandspender findet ihr neben der Tanzfläche an der Mittelsäule und am Durchgang zur Toilette

2.2 Eintritt nur einzeln im Abstand von 1,5 m (außer Paare)

2.3 Eintritt ins Casa Cuba nach Aufforderung durch uns

2.4 Umziehen ist in den Toiletten nicht gestattet (bitte schon in Trainingskleidung kommen)

 

3. Im Casa Cuba

3.1 Permanente Einhaltung des geforderten Mindest-Abstandes von 1,5 Metern zu allen anwesenden Personen (außer innerhalb eines Paares)

3.2 Aktuell dürfen nur Menschen miteinander tanzen, die in einem Haushalt leben oder mindestens liiert sind und sich sowieso ständig treffen.

3.3 Der Mindestabstand von 1,5 m ist auch beim Einzeltanzen einzuhalten. Wir haben daher  unsere Tanzfläche erweitert und entsprechende Markierungen angebracht.

3.4 Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist freiwillig (wir können diese auch zum Selbstkostenpreis zur Verfügung stellen)

3.5 Verlassen des Casa Cuba zeitnah nach Kursende (gemütliches Zusammensitzen ist leider aktuell noch nicht gestattet, außerdem müssen wir für evtl. nachfolgende Kurse alle Handkontaktstellen reinigen)

3.6 Die Fenster werden wir so weit als möglich geöffnet halten, um einen regelmäßigen  Luftaustausch zu gewährleisten

3.7 Bitte beim Verlassen ebenfalls Hände desinfizieren und auch die Regeln für gründliches     Händewäschen in den Toilettenräumen beachten

 

4. Generelles

Wir bitten euch, unseren Anordnungen Folge zu leisten, für die wir vor dem Gesetzgeber verantwortlich sind, damit wir möglichst stressfrei durch diese komplizierte Zeit tanzen können, auch wenn uns allen das ziemlich schwer fallen wird, ständig Abstand zu wahren, dessen sind wir uns bewusst.

Des weiteren müssen wir für jede Kurseinheit Teilnehmerlisten mit Name und Telefonnummer führen und auch die zu einem gemeinsamen Haushalt gehörenden Personen notieren. Diese Listen sind auf Aufforderung des Gesundheitsamtes jederzeit für die Nachverfolgung von Infektionsketten zur Verfügung zu stellen. Die Listen müssen wir 4 Wochen vorhalten und dann vernichten.

Aktuell dürfen Personen, die kein Paar sind, noch nicht miteinander tanzen. Wir haben daher den einen oder anderen Kurs organisatorisch umstellen müssen. Hierüber haben wir alle aktuellen Kursteilnehmer bereits per SMS informiert. Sobald es die Situation erlaubt, werden wir dann zu den üblichen Kurszeiten und Kurszusammensetzungen zurückkehren und dann auch die Gastherren wieder an Bord holen :-). Für die Zeit bis dahin haben wir uns intensiv Gedanken gemacht und wir werden euch Inhalte vermitteln, die in jedem Fall förderlich für eure Tanzkompetenz sein werden!

 

In diesem Sinne herzliche Grüße und bis endlich bald!
Christiane und Jorge

× Fragen?